Astrid Poersch
Physiotherapeutin

Behandlungsschwerpunkte:
Beckenbodentraining
Rückbildungsgymnastik
Cranio-Sacral-Osteopathie


Physiotherapeutin (Staatsexamen 1989)
Fußreflexzonenmassage nach Hanne Marquardt (1990)
Bobath Ausbildung (1993)
Studium der angewandten Gesundheitswissenschaften
  (1995/96)
Ausbildung NLP-Practioner (1996/97)
Zusatzausbildung beim Hebammenverband Hamburg e.V. zum Thema "Beckenboden"
  (2001)
Cranio-Sacral-Osteopathie (2006-2010)
Seit Jahren aktive Dozententätigkeit zum Thema "Konservative Behandlung
  in der Urogynäkologie" in Kooperation mit dem Weiterbildungsinstitut für
  Medizinberufe (WfM)

Kontakt
Telefon: 04131 - 22 10 10 9
E-Mail: a.poersch-bebo@gmx.de

Im Rahmen meiner Tätigkeit als Physiotherapeutin habe ich mich mit verschiedenen therapeutischen Ansätzen der Beckenbodenarbeit auseinandergesetzt und diese in meine Arbeit integriert, um mein therapeutisches Handlungsspektrum zu vertiefen und zu erweitern.

Ich behandle Frauen mit Beckenbodenproblemen, Dysfunktionen, Inkontinenz und Descensus und begleite meine Patientinnen im Rahmen von prä- und postoperativen Behandlungen. Zudem unterstütze ich auch männliche Patienten bei Funktionsstörungen des Beckenbodens, z.B. nach einer Prostataektomie.

Neben dieser therapeutischen Arbeit biete ich wöchentlich Rückbildungskurse an und gebe Workshops in aufbauender Beckenbodenarbeit.

Mir ist es wichtig, in den Einzelsituationen ein Höchstmaß an Ruhe, Konzentration und Intensität aufzubauen, um problem- und patientenorientiert arbeiten zu können. Die Behandlungen finden nur mit ärztlicher Verordnung statt (Heilmittel).